"Alles im Plan!", das ist die Aussage von Jochen Schmid, Architekt und verantwortlich für den Neubau des TSV Betzingen-Volksbank-Sportzentrumsauf dem Haldenäckerweg. Zwar noch hinter dem Bauzaun versteckt, aber in all seiner Pracht bereits zu erkennen, geht der Neubauin die Endphase. Seit gut einem Jahr leisten Jochen Schmid und alle Handwerker ganze Arbeit: Der Hallenneubau mitsamt Geschäftsstelle ist im Zeitplan und im Kostenrahmen.

Wie ist der Stand? Auf dem Gelände sind bereits alle Ballfangnetze angebracht, die Fassade ist verputzt, die Gymnastikhalle hat die Holzverkleidung erhalten. Der Innenausbau läuft auf Hochtouren und aufgrund der guten Kommunikation zwischen allen Beteiligten reibungslos. Hausverwalter Stefan Traub unterstützt von Richard Weber kümmert sich um die gesamte Elektrik, ist vor Ort und mit den Handwerkern aller Gewerke im Gespräch. Insofern steht einer fristgerechten Fertigstellung nichts mehr im Wege.

Der Umzug der Geschäftsstelle ist bereits Anfang Juli geplant.

Am 13. Juli 2017 findet die offizielle Eröffnung des Neubaus statt – knapp 14 Monate nach dem Spatenstich und nur zehn Monate nach dem Richtfest. Mit einem Tag der Offenen Tür am Sonntag, 16. Juli 2017, präsentiert der TSV Betzingen seinen Neubau.

Die Planungen für die Angebote in der neuen Gymnastikhalle laufen auf Hochtouren. Die Arbeitsgruppe „Neue Halle“ hat bereits viele Zeiten mit interessanten Kursangeboten belegt und ist in Gesprächen, um noch mehr sportliche Highlights ins Haus zu holen. Ab September starten die Kurse in der neuen Gymnastikhalle. Die Anmeldungen können demnächst über die Homepage des TSV Betzingen erfolgen, hierzu wurde eigens ein Kurstool installiert.

Bereits heute sind alle Mitglieder mit Familien und Freunden herzlich eingeladen, am 16. Juli 2017 von 13.00 – 17.00 Uhr das Sportzentrum zu besichtigen – und natürlich zukünftig das erweiterte Kursangebot des TSV Betzingen ausgiebig zu nutzen.

Unsere Sponsoren...
...vielen Dank für das Engagement im TSV Betzingen!
Zum Seitenanfang