Bestes Wetter und fröhliche Gesichter prägten das diesjährige Sportcamp in der letzten Woche der Sommerferien. In unserer Bildergalerie sind Eindrücke aus den unterschiedlichen Sportarten und zu typischen Sportcamp-Aktivitäten zu sehen. Viel Spaß beim Anschauen

Fast 400 Interessierte waren gekommen, um das TSV Betzingen Volksbank-Sportzentrum am Haldenäckerweg zu besichtigen Unermüdlich führte Architekt Jochen Schmid durch die neuen Räumlichkeiten. Sportvorführungen und Schnupperangebote machten Lust auf mehr Sport. Die Kinderspielstraße war gut belegt, die Verpflegung mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem beliebt.

Offiziell eingeweiht wurde der Neubau des TSV Betzingen am 13. Juli 2017.Die Vorstände Gabi Maier und Günter Forster freuten sich mit zahlreichen Gästen über die Fertigstellung des neuen Sportzentrums des Vereins, in dem zukünftig ein noch passgenaueres Angebot für Mitglieder und Sportbegeisterte stattfinden kann. Bürgermeister Robert Hahn überbrachte Grüße von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und zollte dem TSV Betzingen Hochachtung angesichts der getätigten Investition in die Zukunft. Bezirksbürgermeister Thomas Keck würdigte den Tag als einen "guten Tag für Betzingen" und wünschte dem TSV alles Gute. Karlheinz Walter vom Sportkreis Reutlingen zeigte sich tief beeindruckt. Und Architekt Jochen Schmid hatte zur Schlüsselübergabe einen Hocker fertigen lassen, auf dem sich Übungsleiter einmal ausruhen könnten. Umrahmt wurde das Festprogramm durch ein Querflötenduo und durch sportliche Einlagen der Rope Skipperinnen und von zwei jungen Turnerinnen mit einer herausragenden Choreographie. Zum Ausklang erfreuten sich die Gäste an einem leckeren Buffet.

 

 

 

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des TSV Betzingen 1889 e. V. Am 15. April 2016 im Clubhaus des TSV Betzingen. Der Verein zeigte sich bezüglich seiner sportlichen und außersportlichen Aktivitäten bodenständig und modern. Grundsolide stellte sich die Arbeit der zwölf Abteilungen dar, die von Mannschaften im Hobbybereich bis zu Sportlern im internationalen Leistungssport die gesamte sportliche Bandbreite abdecken. Erfolge auf internationaler Ebene vor allem im Radsport, Tennis und BMX sowie im Rope Skipping stehen neben Erfolgen von Sportlern und Mannschaften auf regionaler Ebene und reinen Hobbysportgruppen, die ihre Wettbewerbe zwar mit einem gewissen Ehrgeiz, aber ohne Leistungsgedanken austragen.

Weiterlesen ...

"sport pro gesundheit"

Warum sollten Vereine das Qualitätszertifikat beantragen?

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Bundesärztekammer gemeinsam entwickelt. Die Bundesärztekammer ist die Spitzenorganisation der ärztlichen Selbstverwaltung. Das gemeinsame Ziel des organisierten Sports und der Ärztekammer ist es, für jeden Interessierten ein qualitätsgesichertes gesundheitsförderliches Bewegungsangebot in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung zu stellen. In Berlin und Hessen haben deshalb die Landesarbeitsgemeinschaften SPORT PRO GESUNDHEIT, in den die Landesärztekammer ebenfalls vertreten sind, den niedergelassenen Medizinern einen Wegweiser an die Hand gegeben, mit dessen Hilfe diese die Patienten auf gesundheitsfördernde Angebote der Schwimmvereine hinweisen können.

Dabei werden die ausgezeichneten Angebote der Schwimmvereine von den Krankenkassen als Maßnahmen der Primärprävention nach § 20 Absatz 1 Sozialgesetzbuch V anerkannt.

Kursteilnehmer erhalten deshalb bei regelmäßiger Teilnahme einen zum Teil nicht unerheblichen Anteil der Kursgebühren zurückerstattet. Außerdem wird die Teilnahme an zertifizierten Angeboten von verschiedenen Krankenkassen auch im Rahmen ihres jeweiligen Bonusmodells berücksichtigt.

Weitere Infos unter http://www.sportprogesundheit.de/

Vereinsmitteilungen online lesen!

An alle Vereinsmitglieder,

senden Sie uns bitte eine Benachrichtigung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn Sie das Vereinsheft künftig online lesen möchten.
Die Vereinsmitteilungen sind auf der Startseite unserer Homepage "Der Verein/Vereinsmitteilungen" eingestellt oder können über das Online Formular bestellt werden.

{uniform form=3/}

Ein Newsletter wird zur Zeit noch nicht versendet.
Die Vereinshefte erscheinen alle zwei Monate (Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember).

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Der TSV-Betzingen ist anerkante Einsatzstelle für Freiwilligendienste im Sport

Kooperation zwischen Schule und Verein beim FJS

Seit mehreren Jahren startet im Rahmen des Freiwilligendienst-Programms eine Kooperation des TSV Betzingen e.V. und der Hoffmanschule in Reutlingen-Betzingen. Das Tandem aus Sportverein und Grundschule stellt gemeinsam einen jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) ein. Lothar Richter, Rektor der Hoffmannschule, und Hartmut Digel, ehemaliger Vorstand des TSV Betzingen e.V. freuten sich über diese Chance, denn in Baden-Württemberg wurden in einer zweijährigen Pilotphase nur zwanzig solcher Kooperationen gefördert. In Betzingen sind die jungen Menschen ab 15. August jeden Jahres 30 % ihrer Zeit im Verein und 70 % in der Schule tätig. Eine Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen soll durch das Programm zur Förderung von Bewegung, Spiel und Sport in Grundschulen ausgebaut und intensiviert werden.

Das Pilotprojekt „FSJ in Sport und Schule“ entsprang einer Initiative des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, der Baden-Württembergischen Sportjugend im Landessportverband BW e.V., dem Württembergischen Landessportbund e.V., dem Badischen Sportbund Nord e.V. und dem Badischen Sportbund Freiburg e.V.. Die Stiftung Sport in der Schule in Baden-Württemberg unterstützt die Initiative.

In Betzingen sind die Aufgaben der FSJ-lerIn vielfältig. Im Verein unterstützen sie die Übungsleiter, betreuen Kinder und Jugendliche im Training und in Wettkämpfen, begleiten Ferienmaßnahmen (Sportcamp) des Vereins, organisieren Projekte und lernen in kleinem Rahmen auch Verwaltungstätigkeiten kennen. In der Schule besteht ihre Hauptaufgabe in der Mitarbeit im Sportunterricht und bei Bewegungsangeboten in der Ganztagesbetreuung. Außerdem gehören die Begleitung zu schulischen Wettkämpfen sowie bei Ausflügen zum Tätigkeitsbereich im FSJ. 

Weitere Informationen unter: http://fsj.freiwilligendienste-im-sport.de/

 

Zum Seitenanfang