Freizeitsport – eine Abteilung im TSV nimmt Form an (Gründung 2010)

In den 2000er Jahren fand das Nordic Walking einen wachsenden Zulauf in Deutschland, so auch in Betzingen. In einer nicht abteilungsorganisierten Läufergruppe entwickelte sich 2009 die Idee, die bestehenden Aktivitäten rund um das Nordic Walking in einer Abteilung des TSV zu bündeln und auszubauen.

Da es keine eindeutige Zuordnung zu bestehenden Abteilungen im TSV gab, wurde am 07.10.2010 die Abteilung Freizeitsport als 12. und jüngste Abteilung des TSV Betzingen gegründet. In den ersten Abteilungsausschuß wurden folgende Mitglieder gewählt:

Abteilungsleiter: Frank Schmid (zwischenzeitlich ausgeschieden)

Stellvertretender Abteilungsleiter: Michael Grübl

Kassier: Wolfgang Bauer

Sportwart: Hartmut Digel

Beisitzer: Hanni Schlotterbeck (zwischenzeitlich ausgeschieden)

Die „Menschen in Bewegung bringen oder in Bewegung halten“ wurde als eines der Hauptabteilungsziele genannt. Darüber hinaus steht die neue Abteilung aber auch für die große TSV Familie offen. Wer alters- oder sportlichbedingt nicht mehr den Leistungs- oder Mannschaftssport ausüben kann, hat die Möglichkeit, über das Nordic Walking die körperliche Fitness zu wahren.

Desweiteren wird auch die Akquisition neuer Mitglieder im fortgeschrittenen Alter der demo-grafischen Entwicklung in unserer Gesellschaft Rechnung tragen. Dies wird durch diverse Veranstaltungen, wie z.B. gemeinsame sportliche Wanderungen, Radtouren und Ausflüge sichergestellt. Der Faktor Geselligkeit kommt hierbei nicht zu kurz und rundet somit den Erfolg der Veranstaltungen ab. Auch das „Anlaufen“ von neuen (Trend)Sportarten kann über die neue Abteilung organisiert werden. Wer eine Idee hat, kann sie in die Abteilung einbringen und verantwortlich umsetzen.

Die Entwicklung der Mitgliederzahlen ist erfreulich. Waren es bei der Gründungsversammlung 16, so kommt man aktuell auf 150. Die Altersstruktur ist, was zu erwarten war, überproportional in den älteren Jahrgängen ausgeprägt. Der Großteil der Mitglieder bewegt sich zwischen 45 und 65.

Der TSV Betzingen hat mit der Gründung der Freizeitsportabteilung wieder einmal eine Vorreiterrolle in der Region Neckar-Alb übernommen, gab es bis zu diesem Tag kein derartiges Angebot in der Vereinslandschaft.

Den sportlichen Kern der Abteilung bildet das Nordic Walking. Hier besteht ganzjährig ein ausreichendes Trainingsangebot für Fortgschrittene und Anfänger. In der Regel wird in mehreren Leistungsgruppen eineinhalb Stunden gelaufen. Die Betreuung findet durch lizenzierte und nicht-lizenzierte Übungsleiter statt. Franz Stiedl, Michael Grübl, Wolfgang Bauer und Hartmut Digel führen die Termine durch. Für Neueinsteiger gibt es Leihstöcke.

Neu im Angebot ist das Schneeschuhwandern im Winterhalbjahr. Sportwart Hartmut Digel bietet diese Trainingseinheiten an. Hierzu haben wir zwischenthzeitlich 10 Paar Schneeschuhe und Stöcke angeschafft, die an Mitglieder ausgeliehen werden können.

Neben den laufenden, ganzjährigen Terminen finden eine Reihe von Einzelaktivitäten statt.

Ein erfolgreicher Jahrestermin ist z. Bsp. der Silvesterlauf. Die Läufergruppe trifft sich traditionell um 11 Uhr am Sportheim. Die eineinhalbstündige Route führt zum Jahresabschluss nochmal in die Nahgebiete rund um Betzingen. Der gesellige Abschluß findet bei schwäbischen Häppchen unter dem Vordach beim „Schuppen“ statt. Die steigende Teilnehmerzahl zeigt auch hier, dass das Konzept Bewegung und Geselligkeit stimmt und angenommen wird.

Ein weiterer fixer Jahrestermin ist der eintägige Nordic Walking Herbstlauf. Dabei werden mit dem Öffentlichen Personennahverkehr die Zielregionen erreicht. Über gut organisierte Routen werden bei gutem Wetter landschaftlich schöne Gebiete durchlaufen. Ob Uracher Wasserfälle, Wurmlinger Kapelle oder Esslinger Weinberge oder Stuttgarter Stäffele, hier ist für jedermann (frau) etwas dabei.

Wer sich den Spaß, aber auch die Anstrengung einer mehrtägigen Tour in den Alpen nicht entgehen lassen will, der ist bei der Hüttenwanderung genau richtig. Es geht dabei von Hütte zu Hütte, natürlich mit Rucksack und Schlafsack. Trittsicherheit und Ausdauer sind Voraussetzungen für diese Veranstaltungen. Bisher waren die Regionen des Alpen Nordkammes das Ziel. Im Tannheimer Tal, Lechtal oder in den Allgäuer Alpen gibt es eine Reihe von faszinierenden Routen und sehr schönen, zum Teil urigen und rustikalen Übernachtungsmölichkeiten. Dabei zählte die Hermann von Barth-Hütte mit 2.131 m zu den bisher höchstgelegenen Übernachtungstätten.

Ein weiteres Angebot einer 2-tägigen Nordic Walking Veranstaltung findet in der Regel an einem Novemberwochenende statt. Das Ziel ist eine Übernachtungsmöglichkeit in der Region. Ob Roßberg, Naturfreundehaus Metzingen oder die Münsinger Hopfenburg – erreicht werden diese Orte natürlich zu Fuß oder in Kombination mit dem Öffentlichen Personennahverkehr.

Im Veranstaltungsprogramm der Abteilung sind auch Ausflüge mit dem Fahrrad enthalten. Die eintägige Familienradtour führt in die nähere Umgebung mit Start/Ziel in Betzingen. In der Regel sind es Touren mit einer Länge von rund 50 km. Eine ausgedehnte Mittagspause mit Grillen ist ebenso Bestandteil, wie der gemeinsame Abschluß in einem Betzinger Lokal.

Für die anspruchsvolleren Fahrradfahrer besteht die Möglichkeit, an einer mehrtägigen Tour teilzunehmen. Mit den Mountain Bikes oder Trekking Rädern geht es sportlich voran. Dabei wird nicht nur Strecke gemacht, sondern auch etliche Höhenmeter. Ob Alpenüberquerung oder regionale Befahrung von Nebenstrecken, die Teilnehmer kehren immer wieder mit Begeisterung und vielen schönen Eindrücken zurück.

Auch im Winter gibt es sportliche Aktivitäten. Nordic Walking wird ohne auszusetzen durchweg angeboten. Mit Stirnlampen und der richtigen Kleidung stärkt die Bewegung bei Wind und Wetter nachhaltig das Immunsystem.

Einmalig wird auch ein Termin zum Eisstockschießen angeboten. Mit zweistelligen Teilnehmer-zahlen belegen wir die gesamte Hallenkapazität der Eissporthalle Reutlingen. Die klassischen Wintersportangebote Langlauf und Schnneschuhwandern werden ebenfalls im Jahresprogramm berücksichtigt. Bei ausreichender Schneelage besteht die Möglichkeit an Langlaufterminen/Schneeschuhwanderungen auf der Schwäbischen Alb sowie im Allgäu oder Österreich teilzunehmen. Neu ist das Winterwochenende mit Übernachtung, wo die Teilnehmer dem Langlauf, Skating-Kursen oder Schneeschuhwanderungen frönen dürfen.

Im motorsportlichen Bereich bietet die Abteilung Motorrad- und Rollerausfahrten an. Für die Besitzer eines Cabrios wurde in 2013 die 1. Cabrioausfahrt mit 12 Teams an den Bodensee durchgeführt. Es folgten drei weitere tolle Ausfahrten.

Neben der Vielzahl an sportlichen Aktivitäten werden auch gesellige Termine wie der Besuch von Weihnachtsmärkten, Weindörfern, Konzerten, dem Cannstatter Wasen oder kulinarischen Events, ohne sportliche Aktivität angeboten.

Sie sehen, die Abteilung Freizeitsport bietet ein breites und abwechslungsreiches Angebot für Jedermann/-frau. Runter vom Sofa, ran an die Stöcke, rein in die körperliche und mentale Stärkung. Wir freuen uns sie hierbei unterstützen zu dürfen.

Michael Grübl