Pfingstradtour der Abteilung Freizeitsport 

Zur alljährlichen Radtour am Pfingstmontag trafen sich 15 begeisterte Radler der Freizeitsportabteilung am Sportplatz des TSV Betzingen, um die diesjährige Tour gemeinsam unter die Räder zu nehmen. 
Bei bestem Radfahrwetter führte die Strecke durch den Wasenwald hinauf zur Alteburg und anschließend hinab nach Bronnweiler. Auf der anderen Talseite wieder hinauf und entlang des Radweges nach Öschingen. Von dort durchs Öschenbachtal hinauf nach Genkingen. Weiter führte die Tour vorbei am Golfplatz Sonnenbühl ins Greuthau zur Seitzhütte, wo die wohlverdiente Mittagspause eingelegt wurde.

Nachdem alle wieder gestärkt waren, radelte die Gruppe weiter über Engstingen nach Kohlstetten und von dort durchs Heutal zum Stahlecker Hof, wo die Flüssigkeitsspeicher wieder aufgeladen werden konnten. Weiter ging’s Richtung Würtingen zum oberen Lindenhof und auf schönem Schotterweg unterhalb des Mädlesfelsen hinab nach Eningen. Durch Reutlingen wurde dann die hochgelobte Fahrradstraße in der Oststadt getestet. 

Zufrieden, unverletzt und ohne Panne kamen die Freizeitsportler wieder in Betzingen an, wo sie den Tag im Clubhaus des TSV gemütlich ausklingen ließen. 
shd