Minis / F-Jugend

minis und f jugend foto

 

Foto: Ralf Klotzbier

Bei uns lernen die Jüngsten spielerisch den Umgang mit dem Ball, aber auch die Bewegung ohne Ball steht im Mittelpunkt, denn ergänzt wird das Training durch viele Turnübungen. Die Kinder lernen, ihren Körper zu beherrschen und zielgerichtet einzusetzen. Das macht richtig viel Spaß!

Das während der Trainingszeit Erlernte wird an Spieltagen und Turnieren unter Beweis gestellt. Mit Freude gehen die Kinder in die Begegnungen mit anderen Mannschaften und messen sich in unterschiedlichen Disziplinen, mit und ohne Ball.

Bei den Minis und der F-Jugend können alle Kinder ab 3 Jahren mitmachen, die Lust an Bewegung, Spiel und Sport haben. Das Trainerteam bietet eine gute Abwechslung. Die Kinder bringen gerne auch eine Freundin oder einen Freund zum Schnuppern mit. Über neue Gesichter freuen wir uns natürlich.

Trainer / Betreuer v.l.n.r.: Steffen Elser, Safak Ott und Kjell Widmer

 

  

gemischte E-Jugend

gemischte e jugend foto

Hinten v.l.n.r.: Trainerin Isabel Diwoky, Luis, Benno, Florian, Timo, Luca, Trainer Fabian Hack.
Vorne v.l.n.r.: Finja, Ann-Kathrin, Elisa, Nina, Linda.
Es fehlen: Haruki, Julian, Tolga, Lan, Marlene.

Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Bezirksliga

Die E-Jugend geht mit zwei gemischten Teams in die Saison. Die Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2009 und 2010 gehen somit gemeinsam auf Punktejagd beim Handball, FuNino und bei koordinativen Aufgaben.

In der E-Jugend spielen und trainieren momentan acht Jungs sowie sieben Mädchen. Neben Handball- und Parteiballspielen gibt es im Training viele Herausforderungen, welche die sportlichen Fähigkeiten, aber auch den Zusammenhalt in der Mannschaft fördern oder auch einfach nur eine Menge Spaß machen (alle auf den Turm, Gletscherspalte, Polonäse-Fangen, Wasserschlacht in der Echaz …).

Auch in diesem Jahr konnten die Kids beim (Freiluft-)Turnier in Herrenberg-Kuppingen zeigen, was sie bereits können. Beim Handball zog das Team als Gruppenerster ins Viertelfinale ein, welches nach einer langen Regenpause jedoch nicht gewonnen werden konnte. Beim Beach-Bolz-Ball konnte aber ein großer Erfolg gefeiert werden, denn die Jungs und Mädchen erreichten den zweiten Platz. Nun gilt es, an diese Leistung anzuknüpfen und mit den Kindern die Grundlagen des Handballs zu erarbeiten. Dabei steht der Spaß am Handball jedoch stets im Vordergrund.

 

 

weibliche D-Jugend

 weibliche d jugend foto klein

stehend v.l.n.r.: Nicole Fach, Ida, Anne, Helen, Diana, Nele, Franziska, Rounaz, Viki
kniend v.l.n.r.: Vanessa, Annamarie, Larissa, Noelia
vorne v.l.n.r.: Romy, Greta
es fehlen: Cara, Emma, Lea und Selina

Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Bezirksklasse

Die weibliche Jugend D startet hochmotiviert und mit neuer Trainerin in die Saison 2019/20. Mit insgesamt 17 Spielerinnen haben wir einen starken und großen Kader, der sich aus beiden Jahrgängen gut durchmischt.

In der Qualifikationsrunde zeigte sich bereits, dass wir eine sehr gute und stabile Abwehr stellen können, darauf möchten wir in der Runde aufbauen und unsere Fähigkeiten, auch im Angriff, weiter ausbauen. Da alle Mädchen viel Spaß am Handball haben und ihr Engagement sehr groß ist, werden wir diese Ziele mit Sicherheit erreichen.

Spielen werden wir in der Bezirksklasse und dort unser Können unter Beweis stellen. Wir hoffen darauf, am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte zu stehen. Das wäre für Spielerinnen und Trainerin ein großer Erfolg.

 

 

weibliche C-Jugend

weibliche c jugend foto

hintere Reihe v.l.n.r.: Adaora, Laura, Mia, Sarah, Emily, Ena, Eva, Elisabeth

vordere Reihe v.l.n.r.: Horst Zühlke (Trainer), Damla, Annika, Eslem, Nelly, Ottmar Glassmann (Trainer)

Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Bezirksliga

Im zweiten Bezirksligajahr hat sich die weiblichen D-Jugend gut zurechtgefunden, konnte mit den meisten Teams gut mithalten und viele Spiele positiv gestalten. Die Spielerinnen waren mit Begeisterung dabei. Am Ende der Saison hat das Team den 3. Tabellenplatz belegt, musste lediglich die SG Ober-Unterhausen und das Team vom SV Leonberg/Eltingen an sich vorbeiziehen lassen.

Mit der neu formierten C-Jugend gab es im Juli noch eine Turnierteilnahme beim „5 Athlon“ in Kuppingen. Auch hier waren alle Mädels voll bei der Sache und haben gezeigt, dass sie auch gegen die SG H2KU Herrenberg 1 mithalten können. Der anschließende Mannschaftsausflug mit Übernachtung auf dem Campingplatz in Horb war ein weiteres Highlight.

Neun Spielerinnen wechseln aus der D in die C-Jugend. Zwei neue Spielerinnen haben sich dem tollen Team angeschlossen und möchten das Handballspielen beim TSV Betzingen erlernen. Im ersten Jahr der weiblichen C-Jugend werden wir wieder in der Bezirksliga spielen. Es gilt, das Team auf die neue Situation und auf neue Spielformen einzustellen. Das bereits gute Abwehrverhalten wollen wir in diesem Jahr noch ausbauen und den Angriff flexibler gestalten. Unser Ziel ist es, in unserem ersten C-Jugendjahr ganz vorne und im darauffolgenden Jahr bei der HVW Quali mitzuspielen.

Wichtig ist uns, dass jedes Kind individuell gefördert wird und alle Spielerinnen am Handballsport viel Freude haben. Über weitere Verstärkungen (Jahrgang 2005 und 2006) freuen wir uns immer.

Herzlichen Dank an die Eltern, die uns immer tatkräftig unterstützen.

Auf die neue Saison freuen sich die Trainer
Horst Zühlke & Ottmar Glassmann

 

 

männliche C1-Jugend

männliche c1 jugend foto

Vorne v.l.n.r.: Henri Abele, Bela Pyschik, Oskar Giermann, Benjamin Moll
Mitte v.l.n.r.: Roman Stanek, Daniel Wilger, Moritz Faiss, Eric Ben Maier
Hinten v.l.n.r.: Trainer Jens Horn, Semjon Horn, Sven Angele, Marco Schellin
Es fehlt der Co-Trainer Matze Singer
Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Bezirksliga

Aufgrund einer seit dieser Runde existierenden zweiten männlichen C-Jugend, spielen wir mit der C1 in der Saison 19/20 mit einem reduzierten Kader von 11 Spielern, der dafür aber sehr homogen ist. Daher gehen wir mit viel Zuversicht in die Bezirksliga-Runde. Bei einem Vorbereitungsturnier in Weil im Schönbuch konnte die Mannschaft gegen höherklassige Gegner schon zeigen, was in ihr steckt. In der Vorbereitung haben die Spieler jetzt noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht. Im Laufe der Runde wird die Mannschaft sich mit Sicherheit noch weiter steigern können, so dass wir uns vor keinem Gegner zu verstecken brauchen. Wir freuen uns auf eine spannende Runde in der Bezirksliga mit hoffentlich vielen Siegen für uns.

Da unser Trikotsponsor auf dem Bild nicht zu erkennen ist, möchten wir uns bei K&P Recht bedanken.

 

männliche C2-Jugend

männliche c2 jugend foto

Stehend v.l.n.r.: Isi, Marco, Tobias, Fabian, Marko, Bernd
Sitzend v.l.n.r.: Luca, Matte, Linus, Nick, Yannick, Bastian, Jonas
Vorne v.l.n.r.: Florian
Es fehlt: Jan
Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Kreisliga A

Nach einer starken Rückrunde im ersten D-Jugendjahr bestreiten wir die nächste Saison gleich in der C-Jugend. Wir wollten nicht, dass die Mannschaft auseinandergerissen wird und es war uns wichtig, dass alle Sportler weiterhin ihre Spielanteile bekommen. Dies war nur umzusetzen, indem wir gemeinsam den Schritt in die nächsthöhere Jugend machten. Die Rückrunde der letzten Saison sowie die Quali der C-Jugend lässt uns zuversichtlich auf die kommende Saison schauen, in der wir in der Kreisliga A an den Start gehen werden. Wir hoffen, bis zur Rückrunde so viel Erfahrung gesammelt zu haben, dass wir die meisten Spiele ausgeglichen gestalten können.

Bewusst der schwierigen Aufgabe werden wir Alles geben, um uns auch dort zu behaupten.

 

männliche B-Jugend

männliche b jugend foto

Hinten v.l.n.r.: Jannik Schellinger, Julian Stärr, Florian Hug, Carlo Pyschik, Felix Kaiser
Mitte v.l.n.r.: Chris Kern, Matthias Moll, Lukas Cichon, Ole Schellinger, Paul Singer, David Nagel
Vorne v.l.n.r.: Semjon Horn, Marco Schellin, Malte Gellendin, Jonas Gebauer, Martin Bock
Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Bezirksliga

Die männliche B- Jugend belegte in der vergangenen Saison einen am Ende unglücklichen zweiten Platz in der Bezirksklasse. Der TSV konnte dem späteren Meister SV Magstadt als einziges Team eine schmerzhafte Niederlage zufügen, trotzdem reichte es am Ende nicht für den Titel. Die Mannschaft ist sich aber einig, in der kommenden Runde einen Titel einzufahren.

Die neu formierte Einheit um die beiden Trainer David Nagel und Chris Kern gingen in die HVW Qualifikation zur neuen Runde und mussten sich hier im entscheidenden Spiel knapp geschlagen geben. Somit spielt man in der Bezirksliga, was eine große Herausforderung werden wird.

In der darauffolgenden Vorbereitung wurde der Grundstock im Ausdauerbereich gelegt. Einen weiteren Schwerpunkt setzte das Team in Sachen Kraft- und Koordinationsverbesserung. Auch das Zusammenspiel mit der A-Jugend wurde integriert, um einen hohen Lerneffekt der erfahrenen Württemberg-Liga Truppe zu generieren. Einheiten im Schwimmbecken sowie im Sand rundeten die Vorbereitung ab. Mit diesen abwechslungsreichen und anstrengenden Trainingsinhalten und anspruchsvollen Aufgaben vor sich will das Team voller Tatendrang und Siegeswillen in die neue Saison starten.

Unterstützt wird das Team tatkräftig von der C-Jugend. Hier auch nochmal vielen Dank!

Ein besonderer Dank geht an unsere Sponsoren: Zum einen die Fa. Munz Sicherheitstechnik, die uns mit Trikots ausgestattet hat, zum anderen die Fa. Burkhardt + Weber Fertigungssysteme, die uns mit Aufwärmshirts unterstützen wird.

 

 

 

männliche A-Jugend

männliche a jugend foto

Hinten v.l.n.r.: Trainer Tobias Nerz, Jakob Auer, Robin Strifler, Colin Winter, Loris Steinhart, Luca Kriz, Ferdinand von Haefen
Vorne v.l.n.r.: Valentin Pavlovic, Lennart Schänzlin, Johannes Gropius, Yannik Herrmann, Carlo Pyschik, Trainer Noah Schlotterbeck
Es fehlen: Moritz Eberwein, Tim Zühlke, Sven Thöni, Willi Siedlaczek, Ricco Gerber
Foto: Ralf Klotzbier

Spielklasse: Bezirksliga

Nachdem wir letztes Jahr in der Württemberg-Oberliga einen passablen siebten Platz erreichen konnte, versuchten wir uns dieses Jahr erneut in der HVW-Qualifikation. Nach zwei Siegen aus vier Spielen war jedoch bereits in der ersten Runde Schluss. Gegner, wie die Spvgg Mössingen oder die HSG Böblingen/ Sindelfingen, wird man in der Bezirksliga wiedertreffen und kann sich schon jetzt auf ein spannendes Rematch freuen.

Trotz des Verlustes einiger Stammspieler in Richtung der Aktiven, kann das Trainerteam auch kommende Saison wieder auf einen breiten Kader zurückgreifen. Ausschlaggebend hierfür sind die mit Gastspielrecht ausgestatteten A-Jugend-Spieler der TSG Reutlingen, die die Truppe in der diesjährigen Runde verstärken. Mit dieser Mannschaft erhoffen wir uns, nächste Runde um die Bezirksliga-Meisterschaft mitspielen zu können.

Wir würden uns freuen, auch in der nächsten Saison wieder zahlreiche Gesichter in der Betzinger Sporthalle begrüßen zu dürfen und bedanken uns schon einmal vorab für jegliche Unterstützung!

 

 

Unsere nächsten Kurse...

Aktiv sein, heißt dabei sein...

TSV-Newsletter


TSV-Newsletter abonnieren...
Wir möchten Ihnen gerne aktuelle Informationen über den TSV-Betzingen per eMail zusenden.
TSV-Newsletter


Empfange HTML?

Danke für Ihr vertrauen, wir verwenden Ihre eMail Adresse ausschließlich zu internen Zwecken.
Joomla Extensions powered by Joobi

TSV-Betzingen Login

Login für unsere Pressereferenten...
Bitte nach dem Bearbeiten das Ausloggen nicht vergessen!
close
Zum Seitenanfang