Verdiente Auszeichnung für Jörg Steinegger

Unendlich viel Freizeit und Herzblut hat Jörg Steinegger in den letzten Jahrzehnten in sein Engagement für die Fußballabteilung des TSV Betzingen und in den Verein Streetsport Neckar-Alb gesteckt. Dafür wurde er beim Bürgerempfang der Stadt Reutlingen mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Jörg Steinegger habe sich seit Beginn für den Betzi-Cup engagiert, der seit 22 Jahren ausgetragen wird und inzwischen international einen Namen hat, lobte Oberbürgermeister Thomas Keck den Geehrten.

Ebenfalls nicht wegzudenken ist Jörg Steinegger aus der Fußball-Abteilung, organisiert er einen guten Teil der Jugend im Spielbetrieb, das Fußball-Camp in den Sommerferien und den Part der Fußball-Abteilung beim alljährlichen Sportcamp. Fußball wollen immer alle spielen – somit lag es für Jörg Steinegger nahe, den Sport für Gewaltprävention und Integration zu nutzen. Mit den mobilen Streetsoccer-Anlagen „seines“ Vereins Streetsport Neckar-Alb ist er unterwegs und bringt Jugendliche unterschiedlicher Kulturen und mit verschiedenen Gesinnungen beim Fußball zusammen. Klare Regeln und der Gedanke des Fair-Play hilft Grenzen zu überwinden und zusammenzufinden.

Der TSV Betzingen ist sehr dankbar und glücklich darüber, den höchst engagierten Jörg Steinegger in seinen Reihen zu haben! Vorstand und Fußballabteilung bedanken sich bei Jörg Steinegger für sein unermüdliches ehrenamtliches Engagement und freuen sich, dass sein unermüdliches Wirken – häufig im Hintergrund und ohne großes Aufhebens – jetzt mit der Verdienstmedaille der Stadt Reutlingen ausgezeichnet wurde.