In der letzten Sommerferienwoche fand über drei Tage das Sportcamp des TSV Betzingen bereits zum 16. Mal statt.

Bedingt durch Corona, wurde das Camp in verkleinerter Form und für 60 Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis zwölf Jahren dieses Mal etwas später als gewohnt zur Anmeldung ausgeschrieben, da doch viele Regeln zu beachten waren, die sich zudem auch häufig änderten. Eine Herausforderung, die das Camp-Orgateam gut meisterte.

Um den Corona-Vorgaben gerecht zu werden, wurden vor Beginn des Camps am ersten Camptag frühmorgens auf dem Parkplatz vor dem Sportgelände Corona-Teststationen aufgebaut und alle Sportcampler gruppenweise getestet. Die fest eingeteilten Gruppen hatten über die gesamte Campdauer Bestand – sowohl beim Sport, als auch in den Pausen und zur abendlichen Abholung.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden sechs Sportarten, von Fußball über Handball, Basketball, Tennis, Rope Skipping, Leichtathletik und alte Spiele, von den Kids mit viel Begeisterung ausprobiert. Passend zum Wetter, wurden alle mit Käppis in der TSV-Vereinsfarbe Blau von S & D Outlet ausgestattet. Die Energiespeicher konnten dank der hervorragenden Verpflegung durch die Brötchen von der Bäckerei Bosch zum Frühstück und einem Mittagessen der Metzgerei Schlotterbeck sowie Obst und Riegeln zwischendurch immer wieder aufgefüllt werden.

Alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Helferinnen in der Küche und Sportcampleiterin Gabi Maier leisteten ihren Beitrag für das harmonische Camp. Viele der Kinder und Jugendlichen werden sicherlich im kommenden Jahr bei der 17. Auflage des TSV Betzingen Sportcamps in der letzten Ferienwoche 2022 wieder mit dabei sein. Dann hoffentlich wieder über die gesamte Woche und mit großem Sportprogramm.

Wir freuen uns auf Euch!